Rezept: Skandinavische Zimtschnecken mit Kokosblütenzucker. (vegan)

Hefeteig

  • 500 g Bio. Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Kardamon
  • 70 g Kokosblütenzucker
  • 1 Brise Salz
  • 1 Würfel Hefe (funktioniert auch mit Trockenhefe)
  • 70 g Bio. Alsan (o.a Margarine)

Für die Füllung

  • 40 g Bio. Alsan (o.a Margarine)
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 2 bis 3 EL Ceylon-Zimt, je nach Geschmack. (Mein Gefühl: Wenn Kinder mitessen, potenziell etwas weniger Zimt und auch erst ab dem 10 Lebensmonat.)
  • ggfs. etwas Apfelmus mit drüber streichen, wenn es einem so zu trocken ist.

 

Kokosblützenzucker klumpt und ich sag NA, UND?!

HERE WE GO!

  1. Alsan im Kochtopf schmelzen.
  2. Alle Hefeteig Zutaten verrühren.
  3. 1 Stunde ruhen lassen.
  4. Alsan für die Fülling ebenfalls im Topf schmelzen.
  5. Kokosblützenzucker einrühren, vom Herd nehmen und etwas warten.
  6. Teig ausrollen und die Füllung vorsichtig und mit etwas Geschick auf den Teig bringen. Es bedarf etwas Geduld und ein ruhige Hand. So gut es geht, alles verstreichen. Neeeein, es muss nicht perfekt aussehen.
  7. Teig zu einer großen Rolle zusammenrollen und in 2 cm dicke Schnecken schneiden.
  8. Bei 200 °C für 10 bis 15 min backen. Kommt ganz auf euren Herd an! Habt ein Auge drauf.

Abschließend habe ich etwas Mehl zum bestäuben genommen. Sieht aus wie Puderzucker, ist aber keiner. Wem die süße zu wenig ist, kann auch noch etwas Kokosblütenzucker hinzustreuen.

et voilà

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.